Finanzdienstleistungen

Paradeplatz

Finanzplatz Zürich

Der Finanzplatz Zürich hat für den Grossraum Zürich eine zentrale wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung – unter anderem als Arbeitgeber, Ausbildner, Kreditgeber, Auftraggeber, Steuerzahler und Förderer von kulturellen Institutionen und Veranstaltungen.

Dem Finanzdienstleistungs-Cluster werden folgende Teilmärkte zugerechnet:

  • Banken
  • Versicherungen
  • sonstige Finanzdienstleister

Wirtschaftliche Bedeutung

Jeder sechste Wertschöpfungsfranken und jeder zehnte Arbeitsplatz der Region hängen direkt vom Finanzplatz Zürich ab. Zur Wertschöpfung des Finanzsektors trugen die Banken (44%, 12,0 Mrd. CHF) und die Versicherungen (45%, 12,4 Mrd. CHF) mit jeweils über 40 Prozent zu beinahe gleichen Teilen bei. Die sonstigen Finanzdienstleister, zu denen unabhängige Vermögensverwalter, Versicherungsmakler oder Börsenanbieter zählen, generierten 11 Prozent (2,9 Mrd. CHF) der Wertschöpfung im Finanzsektor. Die Digitalisierung beschleunigt den Strukturwandel auf dem Finanzplatz. Zürich entwickelt sich zu einem dynamischen FinTech-Hub. Neben zahlreichen Start-ups entstehen Inkubatoren und Accelerator-Programme. Quelle: BAK Economics AG.

Siehe Akteure unter Cluster-Daten 2016