Community

Der wachsenden eZürich Community gehören Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung sowie von Branchen- und Fachorganisationen an. Hier erfahren Sie von einigen Mitgliedern, weshalb sie sich aktiv einbringen und eZürich Vorhaben zur Durchsetzung verhelfen.

Prof. Abraham Bernstein, Universität Zürich

Als Mitglied von eZürich schätzen wir die Möglichkeit, dem Standort Zürich auch aus Sicht der Forschung und Wissenschaft zu mehr Attraktivität zu verhelfen und umgekehrt vom Netzwerk profitieren zu können. Gemeinsam mit Verwaltung, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft setzen wir uns dafür ein, dass das digitale Herz in Zürich weiterhin schlägt. 

Patrick Burkhalter, Verwaltungsratspräsident, Ergon AG

eZürich vernetzt die Akteure der ICT-Wirtschaft. Eine ideale Plattform um gemeinsam Initiativen zugunsten des IT-Werkplatzes anzustossen und Zürich als wichtigsten IT-Hub Europas zu etablieren. 

Dr. Alain Gut, Director Public Sector, IBM Schweiz

In unserer technologisierten Welt mit einer starken Dynamik und einer rasch voranschreitenden Digitalisierung sind wir an einem Punkt angelangt, an dem ein einzelnes Unternehmen, eine Hochschule oder auch die Verwaltung einen Grossteil der Herausforderungen nicht mehr alleine bewältigen kann. Deshalb werden Netzwerke und Plattformen immer wichtiger. Man muss sich kennen und sich austauschen. eZürich ist DIE Netzwerk-Plattform, die diesen Austausch und Partnerschaften ermöglicht und damit einen wichtigen Beitrag an die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsraums Zürich leistet, national und international.

Tom Kleiber, vormals Microsoft Schweiz, Projektleiter PolitTalk Digitales Zürich

Das eZürich Netzwerk ermöglicht den offenen Austausch zwischen interessanten Persönlichkeiten und die pragmatische Umsetzung von neuen Ideen, um die Digitalisierung der Region Zürich voranzubringen und Zürich als ICT-Standort weiter zu stärken. 

Christoph Krammer, Global Managing Director, Accenture AG

eZürich realisiert zusammen mit relevanten ICT-Unternehmen Projekte in ICT-bezogenen Anwendungsgebieten für Menschen jeden Alters. Die "Informatiktage" sind ein Beispiel: Durch persönliches Engagement kann Jugendlichen auf eindrückliche Weise ein Berufsbild vermittelt werden. Solches Engagement ist mir wichtig.

Prof. Dr. Markus Püschel, ETH Zürich, Institut für Computersysteme

Zürich hat alle Standortfaktoren um zu den führenden internationalen Top IT-Hubs zu gehören. Entscheidend sind eine Kultur der Innovation, die Vernetzung und Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung sowie die Informatikausbildung auf allen Ebenen. Das eZürich-Netzwerk engagiert sich seit Jahren für diese Ziele mit konkreten Projekten, u.a. der IT-dreamjobs-Kampagne, den regelmässigen ICT Cluster-Dialogen und den Informatiktagen. Gemeinsames Ziel ist, die junge Generation für die spannenden Möglichkeiten im digitalen Zeitalter zu begeistern. 

Mark Waber, CEO, Puzzle ITC

eZürich ist ein hochkarätiges Netzwerk, das den Austausch zwischen Wirtschaft, Verwaltung und Lehre im ICT-Sektor im Wirtschaftsfraum Zürich auf eindrückliche Art und Weise fördert. Die Informatiktage sind nur ein Beispiel. Es ist bereichernd und spannend Teil dieses Netzwerkes zu sein.