Arbeitgeberanlässe

«Aufbruch in eine blühende Zukunft» - Wie können Unternehmen Erfolgsprinzipien der Biodiversität und Nachhaltigkeit gezielt für ihren Geschäftserfolg nutzen?

Titelbild Einladung mit Wildbiene

Die Artenvielfalt ist ein Erfolgsprinzip der Natur, das ebenso wirkungsvoll die Wirtschaft prägt. Ob im Wirtschaftssystem, zwischen Mitbewerbern eines Markts oder unter Mitarbeitenden eines Unternehmens – Diversität wirkt stabilisierend, erlaubt gleichzeitig Dynamik und trägt massgeblich zu nachhaltigem Erfolg bei.
Aus Unternehmenssicht spricht vieles dafür, Prinzipien funktionierender natürlicher Ökosysteme für die Marktpositionierung, Kundenorientierung, Innovationsentwicklung und Personalführung zu nutzen. Hinzu kommen Trends und Herausforderungen wie Nachhaltigkeit, ökologische Verantwortung und Klimawandel, die schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen, den Erhalt der Artenvielfalt verlangen und von Kunden, Aktionären und Mitarbeitenden zunehmend verbindlich eingefordert werden.
Als Symbol und Quelle der Artenvielfalt stehen die Bienenarten, deren weltweite Gefährdung die Dringlichkeit des Anliegens, Biodiversität zu erhalten und Nachhaltigkeit anzustreben, unterstreicht.

Referenten
- Dr. Claudio Sedivy, Wildbiene + Partner AG
- Katrin Hauser, Präsidentin von Scaling4good
- Edgar Spieler, Leiter Arbeitsmarkt des Amts für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich

Moderation
- Kurt Aeschbacher

Dokumentation
Einladung & Programm
Referat Dr. Claudio Sedivy, Wildbiene + Partner AG

«Erfolgsfaktor Arbeit» – Geteilte Verantwortung in Belastungssituationen

Titelseite des Flyers Arbeitgeberanlass Erfolgsfaktor Arbeit

Die Zahl der Personen mit psychischen Problemen ist hoch. Psychische Störungen sind weit verbreitet und zählen zu den häufigsten und am stärksten einschränkenden Krankheiten überhaupt. Jede fünfte Person in der Schweiz leidet zeitweise unter starken oder mittelschweren psychischen Belastungsstörungen. Die Folgen für Betroffene sind auch am Arbeitsplatz spürbar. Wo erhalten Arbeitnehmende und Arbeitgebende in solchen Situationen Unterstützung? Und was können Firmen von ihren
Mitarbeitenden einfordern?
Dr. phil. Niklas Baer, Leiter Fachstelle Psychiatrische Rehabilitation Psychiatrie Baselland beleuchtete in seinem Gastreferat Handlungsoptionen und zeigte Grenzen im Umgang mit der Thematik auf. 

Gastreferat
- Dr. phil. Niklas Baer, Leiter Fachstelle Psychiatrische Rehabilitation Psychiatrie Baselland

Podiumsgespräch
- Dr. phil. Niklas Baer, Leiter Fachstelle Psychiatrische Rehabilitation Psychiatrie Baselland
- Dr. Yvonne Wechsler, Leiterin Geschäftsstelle iiz Kanton Zürich
- Yasmine Gnädinger, Gnädinger am Schaffhauserplatz AG Zürich

Podiumsleitung
- Nicoline Funk, Leiterin RAV Zürich Hardturmstrasse

Dokumentation & Links
Einladung & Programm Arbeitgeber-Anlass «Erfolgsfaktor Arbeit»
Präsentation Gastreferat Dr. phil. Niklas Baer, Leiter Fachstelle Psychiatrische Rehabilitation Psychiatrie Baselland

Titelbild_RAV_Arbeitgeberanlass_20171031

Nur noch 348 Mails checken

Gestalten wir die Zeit oder schubst uns der Sekundenzeiger? Welchen Einfluss hat die ständige Erreichbarkeit auf Beruf- und Privatleben? Sind die neuen Möglichkeiten Fluch oder Segen, die wir mit angepassten Arbeitszeitmodellen besser nutzen könnten? Am 31. Oktober 2017 boten die RAV Zürich-Staffelstrasse, Meilen und Thalwil an ihrem Arbeitgeberanlass einen spannenden Input zur Wechselwirkung zwischen der inneren Uhr des Menschen und der Nutzung dieser für die Produktivität im (Arbeits-)Leben.

Referenten
- Prof. Martha Merrow, Ludwig Maximilian Universität München,
Institut für medizinische Psychologie, Direktorin
- Dr. med. Dieter Kissling, Institut für Arbeitsmedizin Baden, Geschäftsleiter
- Bruno Sauter, Amt für Wirtschaft und Arbeit, Amtschef

Dokumentation & Links
Einladung & Programm «Nur noch 348 Mails checken»
Institut für medizinische Psychologie der Ludwig Maximilian Universität, München
Institut für Arbeitsmedizin Baden

RAV-Anlass «Fit im Betrieb», 28. Juni 2017

Fit im Betrieb

Der Arbeitgeberanlass vom 28. Juni 2017 widmete sich der Bedeutung der Personal- entwicklung vor dem Hintergrund des raschen technologischen Wandels, starken Wettbewerbs und steigender Anforderungen im Arbeitsmarkt. Die RAV Zürich-Badenerstrasse, Zürich-Lagerstrasse und Zürich-Hardturmstrasse luden zur Reflexion über Beschäftigungsfähigkeit, die neue Chancen für Mitarbeitende und Unternehmen schafft.

Referenten
- Daniella Lützelschwab, Schweizerischer Arbeitgeberverband SAV,
  Leiterin Arbeitsmarkt/Arbeitsrecht
- Adrian Koch, Makroplan GmbH, Geschäftsführer
- Edgar Spieler, Amt für Wirtschaft und Arbeit, Leiter Arbeitsmarkt

Dokumentation
Einladung & Programm «Fit im Betrieb»
Referat Daniella Lützelschwab, SAV
Referat Adrian Koch, Makroplan
Referat Edgar Spieler, AWA Arbeitsmarkt

   

Informationsforum für Nachholbildung und Lehrstellenbörse für Erwachsene, 23. Mai 2017

Nachholbildung und Lehrstellenbörse für Erwachsene

Das am 23. Mai 2017 bereits zum zweiten Mal vom RAV Staffelstrasse durchgeführte Informationsforum Nachholbildung mit einer Lehrstellenbörse für Erwachsene führte Stellensuchende, Arbeitgeber sowie Fach- leute der involvierten Instiutionen zusam- men. Die Nachfrage nach dem Berufs- abschluss für Erwachsene wächst stetig. Ihr verbesserter Zugang zur Berufsbildung kommt den Bedürfnissen der Kandidatinnen und Kandidaten und dem Bedarf der Unternehmen an Fachkräften entgegen.

Dokumentation
Einladung & Programm Informationsforum Berufsabschluss für Erwachsene
Details zum Event vom 23. Mai 2017

 

Informationsforum Berufe im Gesundheitswesen und Stellebörse, 27. April 2017

Berufe im Gesundheitswesen

Am 27. April 2017 boten das Informations- forum für alle Berufe im Gesundheitswesen sowie eine Stellenbörse für Quereinsteiger in die Ausbildung zur dipl. Pflegefachperson HF umfassend Information, Bewerbungs- chancen und Gelegenheit zum Netzwerken. Das RAV Staffelstrasse lud dazu Fach- spezialisten und Vertreter der wichtigsten Institutionen ein, die zur Ermöglichung zum Berufseinstieg in den Pflegebereich beitragen.

Dokumentation
Einladung & Programm Informationsforum Berufe im Gesundheitswesen

 

Mentoring-Rundschau, 9. März 2017

Mentoring Rundschau

Die im Mentoring-Programm des Kantons Zürich engagierten Mentorinnen und Mentoren waren am 9. März 2017 zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Dank ihrer Erfahrung und ihrem Netzwerk können sie stellensuchenden Fachkräften 45plus und Hochqualifizierte bei deren Standort- bestimmung und Suchstrategie wertvolle Unterstützung bieten. Ein von Amtschef Bruno Sauter moderiertes Podiums- gespräch mit Regierungsrätin Carmen Walker Späh und Arbeitgeberpräsident Valentin Vogt zu Erfolgsfaktoren der Arbeitsmarktintegration rundete den Abend ab.

Dokumentation
Einladung & Programm Mentoring Rundschau
Impressionen vom Event am 9. März 2017

 

RAV-Anlass «Verführter Konsument», 25. Oktober 2016

Der verführte Konsument

Am 25. Oktober 2016 boten die RAV Zürich-Staffelstrasse, Meilen und Thalwil ein Informationsforum rund um Konsumenten- entscheidungen. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie Unternehmen das bestehende Wissen über Psychologie und Verhalten von Konsumenten gezielt für die Angebots- gestaltung nutzen können.

Referenten
- Carmen Walker Späh, Regierungsrätin und Volkswirtschaftsdirektorin
- Dr. Linda Miesler, ZHAW School of Management & Law, Fachstelle Behavioral Marketing
- Thomas Steinemann, Geschäftsführer DuBoi et fils SA 

Dokumentation
Video: Impressionen vom Anlass am 25. Oktober 2016
Einladung & Programm «Der verführte Konsument»
Referat Dr. Linda Miesler, ZHAW School of Management & Law