Vorläufig Aufgenommene - Ausweis F

Meldeverfahren für vorläufig Aufgenommene und Flüchtlinge

Vereinfachtes Meldeverfahren

Ab dem 1. Januar 2019 gilt für die Ausübung einer Erwerbstätigkeit von vorläufig Aufgenommen und Flüchtlingen anstelle der Bewilligungspflicht das vereinfachte Meldeverfahren. Gemäss Art. 85a AIG ist die Aufnahme und Beendigung der
Erwerbstätigkeit sowie ein Stellenwechsel vom Arbeitgeber vorgängig bei
der zuständigen kantonalen Behörde am Arbeitsort (bzw. Sitz des
Arbeitgebers) zu melden.

Weitere Infos finden Sie unter Meldeverfahren Flüchtlingsbereich (siehe auch Link auf der rechten Seite).