Gesuch für befristete Nacht- und Sonntagsarbeit (Flughafen)

Art. 17, 17a, 17b, 19, 20, 20a, 31 & 49 ArG

Art. 21, 27, 29, 30, 31, 32, 33 & 41 ArGV1

 

Gesuche müssen mindestens 5 Arbeitstage vor Beginn der zu bewilligenden Arbeitszeit eingereicht werden. Für kurzfristig ausgestellte Bewilligungen wird ein Expresszuschlag erhoben.

Welches Gesuch möchten Sie beantragen? *



Gesuchsteller/-in

Bitte geben Sie hier den Namen Ihres Betriebes ein

Bitte geben Sie die Strasse und Hausnummer ein

Bitte geben Sie die PLZ und den Ort ein

Kontaktperson

Bitte geben Sie hier Ihren Nachnamen ein

Bitte geben Sie hier Ihren Vornamen ein

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein (nur Kleinbuchstaben)

Bitte geben Sie hier Ihre Telefonnummer (z.B. 0442589922) ein

Bitte geben Sie hier Ihre Mobilenummer (z.B. 0798885522) ein

Zustelladresse für Bewilligung

(falls abweichend von Gesuchsteller/-in)

Bitte geben Sie den Namen / Abteilung der verantwortlichen Person an

Bitte geben Sie die Strasse und Hausnummer ein

Bitte geben Sie die PLZ und den Ort ein

Zustelladresse für Rechnung

(falls abweichend von Gesuchsteller/-in) 

Bitte geben Sie den Namen / Abteilung der verantwortlichen Person an

Bitte geben Sie die Strasse und Hausnummer ein

Bitte geben Sie die PLZ und den Ort ein

Arbeitsort

Bitte die genaue Bezeichnung des Arbeitsortes vom Projektverfasser oder Bausekretär (Tel. 043 816 19 44) der FZAG beziehen.

Gemeindegebiet







Bewilligungszweck

(Begründung dringendes Bedürfnis gemäss Art. 27 & 28 ArGV1

Wann werden die Arbeiten ausgeführt?

Startdatum

Enddatum

Anzahl der Arbeitnehmenden

Jugendlichen kann nur unter besonderen Voraussetzungen Sonntagsarbeit bewilligt werden (vgl. Art. 31 ArG, Art. 13 - 15 ArGV 5 sowie die Verordnung des WBF über die Ausnahmen vom Verbot von Nacht- und Sonntagsarbeit während der beruflichen Grundbildung

Einverständnis der Arbeitnehmenden *


Wird ein Ersatzruhetag gewährt? *


Dauert die Sonntagsarbeit länger als 5 Stunden, so ist während der vorhergehenden oder nachfolgenden Woche im Anschluss an die tägliche Ruhezeit ein auf einen Arbeitstag fallender Ersatzruhetag von mindestens 24 aufeinander folgenden Stunden zu gewähren.

Lohnzuschlag *


Eingesetzte Maschinen

Bitte geben Sie hier die eingesetzten Maschinen inkl. max. Schallpegel [dB(A)] an.

Beispiel 'eingesetzte Maschinen'

Maschinentyp max. Schallpegel [dB(A)]
Pneubagger 104 
Bohrmaschine 89
Bemerkungen

Was ergibt 1 + 2? (Ergebnis eintragen)