Coronavirus: Bestimmungen und Empfehlungen für Arbeitgeber

Illustration Coronavirus

Die Fürsorgepflicht von Arbeitgebern umfasst im Kontext des Coronavirus neben allen Massnahmen des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit besondere Verpflichtungen. Der Bundesrat und Bundesamt für Gesundheit haben für den Schutz der Angestellten und anderer Personen im Umfeld des Betriebs verschärfte Massnahmen erlassen.

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Merkblatt für Arbeitgeber: Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz – Coronavirus (COVID-19)

In vielen Unternehmen wird die Arbeit fortgesetzt. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Arbeitgeber besondere Verpflichtungen. 

Konsultieren Sie das Merkblatt für Arbeitgeber: Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz CORONAVIRUS (COVID-19) des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). Es betrifft sowohl Arbeitssituationen, in denen die Mitarbeitenden relativ wenig mit infizierten Personen in Berührung kommen, als auch Arbeitssituationen, wie z.B. im Gesundheitssektor, wo strengere und aufwändigere Massnahmen erforderlich sein können.

Checkliste für Baustellen

Für Baustellen gelten spezifische Vorschriften, die zum Schutz der Mitarbeitenden einzuhalten sind. Diese Vorschriften sind sofort umzusetzen. 

Konsultieren Sie die Checkliste für Baustellen auf der Webseite Schutz der Arbeitnehmenden vor dem Coronavirus auf Baustellen der SUVA.

Empfehlungen für die Arbeitswelt

Pandemieplan: Handbuch für die betriebliche Vorbereitung

Die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) für die Arbeitswelt richten sich an Arbeitgeber und berufstätige Personen. Diese Empfehlungen und die verschärften Massnahmen des Bundes beeinflussen die Arbeitswelt. 

Das Staatsekretariat für Wirtschaft (SECO) stellt für die betriebliche Pandemievorbereitung das Pandemie-Handbuch des BAG, wichtige Fragen & Antworten und Vorlagen für individuelle Planung bereit.

Gemäss Epidemiengesetz befindet sich die Schweiz in einer ausserordentlichen Lage. Der Bundesrat hat verschärfte Massnahmen erlassen, die zusammen mit den Empfehlungen für die Arbeitswelt die Verbreitung des neuen Coronavirus eindämmen, die Gesundheitsversorgung sichern und besonders gefährdete Personen schützen.