Zürcher Wirtschaftsmonitoring 04/17

19.12.2017 - Mitteilung

Zurück zu Zürcher Wirtschaftsmonitoring

Titelbild_des_Zürcher_Wirtschaftsmonitoring_04_2017

Das wirtschaftliche Umfeld des Kantons Zürich hat sich im Jahr 2017 verbessert. Im laufenden Winterhalbjahr dürfte die Zürcher Wirtschaft moderat expandieren.
Informelle Kanäle, Networking und Transparenz: Das Spezialthema widmet sich dem «verdeckten» Arbeitsmarkt und hat Experten aus der Wirtschaft dazu befragt.

     

Spezialthema: Wie transparent ist der Arbeitsmarkt?

Die Stellensuche hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend ins Internet verlagert. Auf Firmenwebsites, Jobportalen und in den Sozialen Medien findet sich ein grosses Angebot an Stellen. Dennoch werden sieben von zehn Stellen in der Schweiz nicht über öffentliche Ausschreibungen besetzt. Das Spezialthema der aktuellen Ausgabe zeigt auf, welche Vorteile informelle Kanäle wie persönliche Netzwerke für Stellenbesetzungen haben und was Experten zur Steigerung der Transparenz auf dem Arbeitsmarkt vorschlagen.

Portraitfoto von Barbara Aeschlimann
Barbara Aeschlimann, Geschäftsführerin der Zürcher Gesellschaft für Personalmanagement

Sieben von zehn Stellen werden nicht ausgeschrieben
Informelle Kanäle dominieren die Stellenbesetzungen in der Schweiz. Regional und je nach Branche ist der verdeckte Arbeitsmarkt unterschiedlich stark ausgeprägt.

Über Networking zur neuen Stelle
Arbeitgeber mit Kaderposition und Fachspezialisten unterstützen im Kanton Zürich gut qualifizierte Arbeitskräfte bei der Stellensuche. Die bisherige Bilanz fällt positiv aus.

«Ausschreibungen allein bedeuten noch keine Transparenz»
Eine ehrliche und konkrete Formulierung der gesuchten Kompetenzen sei ein Beitrag zu mehr Transparenz, erklärt die Geschäftsführerin der Zürcher Gesellschaft für Personalmanagement, Barbara Aeschlimann, im Interview.


 

«Arbeitslosenvorrang» für Berufe mit hoher Arbeitslosigkeit
Der vom Bund noch zu definierende Schwellenwert hat Einfluss auf die Anzahl Meldungen und den Wirkungsgrad der Meldepflicht.

Wie kann der Arbeitsmarkt transparenter werden?
Vertreter von Arbeitsmarktbehörden, Wirtschaft und Forschung äussern sich.

Volkswirtschaftliche Analysen

Kanton Zürich
Frankenabschwächung stärkt Erholung
Die einzelnen Branchen des Kantons Zürich reagierten bisher unterschiedlich auf die im vergangenen Jahr erfolgte Frankenabwertung. Im Winterhalbjahr 2017/2018 expandiert die Zürcher Wirtschaft weiterhin moderat.

Bau hat Schlüsselrolle inne
Die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich nimmt ab, die Beschäftigungsaussichten sind weiterhin durchzogen. Vieles deutet darauf hin, dass der Arbeitsmarkt stark im Umbruch ist.

Schweiz und Ausland
Breit abgestützter Aufschwung
Die Schweiz profitiert von der anziehenden Nachfrage aus dem Ausland – unter anderem, weil sich der Schweizer Franken deutlich abgewertet hat.

Wirtschaftsdaten & Prognosen
Die wichtigsten Kennzahlen für den Kanton Zürich und die Schweiz.

Zurück zu Zürcher Wirtschaftsmonitoring