Climeworks Zürich entwickelt CO2-Filteranlage

08.11.2018 - Mitteilung

Zurück zu Blick in die Zukunft

Climeworks Zürich hat eine Anlage entwickelt, die CO2 aus der Luft filtern kann. Das CO2 wird unter der Erde gespeichert oder in anderer Form wiederverwendet. 

Bei der Anlage in Hinwil ZH wird das CO2 an ein angrenzendes Gewächshaus als Dünger verkauft. In Island wird es in Wasser gebunden und in den Untergrund geleitet. Dort wandelt es sich innert zwei Jahren in feste Mineralien um. In Italien werden das CO2 und der ebenfalls am Standort erzeugte Wasserstoff in Methan umgewandelt und zur Betankung von Erdgas-Lastwagen genutzt.

Zurück zu Blick in die Zukunft