Jungunternehmen in die Schweizer Start-up Nationalmannschaft gewählt

10.04.2017 - Mitteilung

Zurück zu Blick in die Zukunft

Zehn Jungunternehmen aus den Bereichen Cleantech, Mobilität, ICT und Medtech wurden im Rahmen des Programms venture leaders in die Schweizer Start-up Nationalmannschaft gewählt.

Die Hälfte der Startups kommt aus dem Kanton Zürich. Vom 25. Juni bis zum 4. Juli werden sie gemeinsam nach China fliegen. Dort haben sie die Möglichkeit, potenzielle Investoren kennenzulernen und profitieren ausserdem von Netzwerkmöglichkeiten. Unter anderem werden die Jungfirmen auch am World Economic Forum in Dalian teilnehmen.

Zurück zu Blick in die Zukunft